Direkt zum Hauptbereich

Der Herbst ist im Anmarsch!

Es lässt sich wirklich nicht mehr leugnen... Morgens, wenn ich zum Dienst muss, ist es noch finster, die Nächte werden kühl und die ersten Blätter musste ich auch schon vom Hof fegen... es wird Herbst.

Aber eigentlich ist es ja auch schon wieder die verheißungsvolle Zeit des Anfangs, denn den kommenden Frühling hat man nun sprichwörtlich in der Hand ;-)

 Nicht nur Blumenzwiebeln kommen jetzt in den Boden, sondern auch viele Stauden, besonders die frühjahrsblühenden Stauden kann man jetzt prima pflanzen oder teilen.
Ich konnte mich natürlich wieder nicht beherrschen und habe in der Gärtnerei meines Vertrauens einige wunderschöne Elfenblumen (Epimedium grandiflorum) und Sterndolden (Astrantia major) erstanden. Dazu noch ein hübsches Gras (Panicum virgatum "Hänse Herms") ach ja die weiße Waldaster musste auch noch mit...und die Vorfreude aufs kommende Gartenjahr ist geweckt.
Außerdem ist ja Erntezeit!
Endlich kann man die Früchte seiner Arbeit einfahren!
Gestern gab es einen köstlichen Gemüseeintopf, der nur aus Gartengemüse bestand... ich war selig!
köstliche Trauben "Muscat de Hambourg"

leckere "Cox Orange"

Malus Evereste ist eher für die Dekoration, als für die Speisekarte

die stachellosen Brombeeren dürfen ruhig wuchern...
Ich hab mir vorgenommen, meinen Gemüsegarten noch ein wenig zu erweitern....es macht einfach so viel Spaß!
Denn nächstes Jahr muss unbedingt noch Petersilienwurzel, Stangenbohnen und mehr Möhren ins Beet!