Dienstag, 18. September 2012

Der Herbst ist im Anmarsch!

Es lässt sich wirklich nicht mehr leugnen... Morgens, wenn ich zum Dienst muss, ist es noch finster, die Nächte werden kühl und die ersten Blätter musste ich auch schon vom Hof fegen... es wird Herbst.

Aber eigentlich ist es ja auch schon wieder die verheißungsvolle Zeit des Anfangs, denn den kommenden Frühling hat man nun sprichwörtlich in der Hand ;-)

 Nicht nur Blumenzwiebeln kommen jetzt in den Boden, sondern auch viele Stauden, besonders die frühjahrsblühenden Stauden kann man jetzt prima pflanzen oder teilen.
Ich konnte mich natürlich wieder nicht beherrschen und habe in der Gärtnerei meines Vertrauens einige wunderschöne Elfenblumen (Epimedium grandiflorum) und Sterndolden (Astrantia major) erstanden. Dazu noch ein hübsches Gras (Panicum virgatum "Hänse Herms") ach ja die weiße Waldaster musste auch noch mit...und die Vorfreude aufs kommende Gartenjahr ist geweckt.
Außerdem ist ja Erntezeit!
Endlich kann man die Früchte seiner Arbeit einfahren!
Gestern gab es einen köstlichen Gemüseeintopf, der nur aus Gartengemüse bestand... ich war selig!
köstliche Trauben "Muscat de Hambourg"

leckere "Cox Orange"

Malus Evereste ist eher für die Dekoration, als für die Speisekarte

die stachellosen Brombeeren dürfen ruhig wuchern...
Ich hab mir vorgenommen, meinen Gemüsegarten noch ein wenig zu erweitern....es macht einfach so viel Spaß!
Denn nächstes Jahr muss unbedingt noch Petersilienwurzel, Stangenbohnen und mehr Möhren ins Beet!

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hallo Heike,
ach ja der Herbst. Bis jetzt haben wir bei jedem nieseligen Wetter geglaubt, dass er kommt. Aber jetzt müssen wir doch ständig damit rechnen. Die morgendliche Dunkelheit, Kühle und auch Feuchtigkeit zeigen doch, dass ret ganz nah ist. Aber wir haben damit gerechnet und werkeln jetzt auch schon ein wenig für den Frühling. Die Zwiebel warten und auch kleine Umpflanzungen sind auch nötig. Aber an deinen Bildern sehe ich, dass es dir genau so geht. Also langsam ans Werk bevor die Fröste uns daran hindern. VG Manfred

chagall hat gesagt…

Ja, Manfred, momentan ist es richtig ungemütlich draußen, da macht die Herbstarbeit nicht wirklich Spaß...

Vorboten

Wenn ein Garten jahrelang alleine vor sich hin wachsen kann, hat das nicht nur Nachteile. Es gibt nämlich zahlreiche Pflanzen, denen es gan...