Montag, 27. Januar 2014

Neue Perspektiven

Heute war ich mal wieder mit meiner Kamera im Garten unterwegs. Der Winter hat uns ja nun doch einen Besuch abgestattet.... da ist der morgendliche Frühsport gesichert!
Aber nach dem Schnee schippen war noch Zeit für ein paar Bilder.
Das Insektenhotel wird anscheinend auch im Winter bewohnt. 

"Fritz Nobis " trägt noch immer attraktive Hagebutten

Die Rotbuchenhecke behält bis zum Frühjahr ihre Blätter

 
wunderschöne Struktur der morbiden Hortensienblüte


Dienstag, 14. Januar 2014

Ein Wintergarten...

kann auch ganz reizvoll sein!
Seit ich mein Makroobjektiv habe, gehe ich ganz nah an die Pflanzen ran und sehe meinen Garten plötzlich mit ganz anderen Augen.
Strukturen von Samenständen und Laub bekommen eine neue Dimension. Plötzlich ist auch ein grauer, matschiger Winter ohne Schnee gar nicht so trübe...
Malus Evereste leuchtet immer noch in rot-orange...

Die Amseln sind ganz wild auf die Miniäpfelchen.

Rosa gallica "Henri Martin" wartet zwar nicht mehr mit Blüten auf, aber die Bestachelung ist auch sehenswert.

Die schottische Zaunrose hat wunderschöne Hagebutten.

Die wilde Karde

Die immergrünen Blätter der Bergenie

Tautropfen auf der Wolfsmilch

Es macht Spaß zu experimentieren....also eigentlich ist Winter gar nicht so schlimm.

Freitag, 3. Januar 2014

Ein wunderschönes neues Gartenjahr wünsche ich euch Allen!

So, nachdem ich hier eine längere Pause eingelegt habe und die ganze Advents-und Weihnachtszeit durch Abwesenheit glänzte, will ich das noch junge Jahr dazu nutzen,
euch ein wunderbares 2014 zu wünschen.
Mögen alle eure Projekte und Ideen gelingen und ihr vor großen Enttäuschungen verschont bleiben!

So ein neues Jahr ist ja irgendwie wie ein unbeschriebenes Blatt Papier...man hat so viele Möglichkeiten.

Wenn ich an das vergangene Gartenjahr denke,
 mit dem langen Winter, dem kalten, verregneten Frühling, der dann doch in einen wunderschönen Sommer mündete...kann ich ganz zufrieden sein.

 Die Tulpenblüte hielt durch die kalte Witterung recht lange,


Die Rosenblüte war prima,



Die Tomaten und Chiliernte war bombastisch:

und auch sonst, blühte und grünte es ganz wunderbar.

Also, ich bin voller Tatendrang und wälze schon wieder Saatgutkataloge....

das Christkind hat mir übrigens ein Makroobjektiv für meine Kamera geschenkt, ich freu mich schon auf die Fotoausbeute.

Bislang war das Wetter hier im Norden nicht so berauschend, oder ich hatte keine Zeit, da hab ich nur kurz ein wenig ausprobiert.



Viel Spaß bei euren Gartenexperimenten wünscht euch Heike

Vorboten

Wenn ein Garten jahrelang alleine vor sich hin wachsen kann, hat das nicht nur Nachteile. Es gibt nämlich zahlreiche Pflanzen, denen es gan...