Sonntag, 21. April 2013

Pflanzenflohmarkt!

Gestern war es wieder mal so weit. Unser diesjähriger Pflanzenflohmarkt hat stattgefunden.
Zum 7.Mal trafen sich jede Menge Hobbygärtner zum gegenseitigen Austausch und zum Pflanzenkauf bei uns in Hof und Garten.


So voll war der Hof übrigens schon um 12.30 Uhr...Begonnen hat der Markt eigentlich erst um 14.00h
Dass das Wetter gestern so toll war, hat natürlich zur guten Laune mit beigetragen :-)
Es war ein wunderbarer Nachmittag und viele Besucher genossen einfach nur die Sonne bei einer Tasse Kaffee und einem Stück Kuchen...

Ich kann euch solche Pflanzenflohmärkte nur ans Herz legen. Man bekommt oft richtige Raritäten oder eben besonders robuste Pflanzen, die an unser Mikroklima gewöhnt sind,  besonders günstig und natürlich noch jede Menge Tipps zur Pflanzung und Pflege.

Montag, 8. April 2013

Ich war fleißig ...

Heute hatte es keinen Nachtfrost, ich musste nicht zum Dienst und hab den Tag zum Gärtnern genutzt!
Herrlich, endlich wieder in der Erde wühlen und den Garten gestalten!
Wie habe ich das vermisst.


Ein Beet musste komplett ausgeräumt werden, weil es mit Brennnesseln und Brombeeren und Quecke so durchzogen war, dass jäten nichts mehr nützt.
Ich hab jetzt alles raus geholt, die Stauden geteilt und in Töpfe gepflanzt...

Ein Teil davon wird wieder eingesetzt, aber den größten Teil werde ich hoffentlich auf unserem Pflanzenflohmarkt los, der am 20.April stattfindet.

Ich habe jetzt erst mal die ganze Fläche mit Plastiksäcken abgedeckt. Darunter wird es jetzt schön warm und die Samen, die sich im Boden befinden, fangen an zu keimen. Bald kann ich die Wärmedecke abnehmen und die Wildkräuter entfernen. Dann habe ich bei der Neubepflanzung wenigstens den Hauch einer Chance auf ein sauberes Beet.
ist zwar nicht gerade ansprechend, aber effektiv!

Ich wünsche euch einen guten Start in die Woche!

Mittwoch, 3. April 2013

April, April, der macht was er will...

..Genau!
Leider immer noch nicht was wir wollen...nämlich ein bisschen Wärme
Immerhin ist unser Gartenboden tagsüber frostfrei. So konnte ich heute endlich die bereits Anfang März gelieferten Rosen pflanzen.
Mein Rosenrondell ist nun noch ein bisschen runder geworden. Ich freue mich schon drauf, wie es wohl aussehen wird, wenn die Rosen eingewachsen sind!

Außerdem brauchte ich gestern ganz dringend Farbe und habe im hiesigen Gartenmarkt zugeschlagen...
Hornveilchen können ein paar Minusgrade durchaus vertragen und der Garten, bzw. unser Hof sah einfach so trostlos aus...

Die Pflanzenhändler bleiben in diesem Jahr auf ihren Frühblühern sitzen. Ganze Wagenladungen mussten schon weggeworfen werden. Wenn man sich überlegt, mit welchem Energieaufwand diese Pflanzen gezogen werden, wird einem ganz schlecht!
Unser hiesiger Gartenmarkt hat darum auch alle Pflanzen für die Hälfte verkauft, damit die Leute ihnen wenigstens etwas abnehmen.

Vorboten

Wenn ein Garten jahrelang alleine vor sich hin wachsen kann, hat das nicht nur Nachteile. Es gibt nämlich zahlreiche Pflanzen, denen es gan...