Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Juli, 2013 angezeigt.

Wir waren auf der IGS in Hamburg!

Wir hatten gestern einen wunderschönen Tag auf der Internationalen Gartenschau Hamburg. Ich wollte schon lange hin, hatte aber erst jetzt die Gelegenheit dazu, obwohl Hamburg ja sozusagen um die Ecke liegt...

Aber naja, man braucht schon einen ganzen Tag Zeit. Den haben wir uns also gestern gegönnt. Ich muss sagen, mir hat es in großen Teilen gefallen, was ich gesehen habe.
Thema ist ja frei nach Jules Vernes "In 80 Gärten um die Welt". Und so präsentiert sich die Schau auch.
Alle Kontinente stellen sich mit typischen Gärten vor.  Dann gibt es die Welt der Häfen, hier werden die Länder vorgestellt, in denen Rohstoffe wie Seide, Baumwolle oder Tee angebaut werden.

Die Kulturlandschaften in der Umgebung Hamburgs haben sich auch in einzelnen Gärten vorgestellt. Hier mal ein Bild aus der Lüneburger Heide:

 In der Welt der Religionen haben alle Weltreligionen sich eingebracht. Ein schönes Projekt, wie ich finde.
Auch die neuen Ideen für Grabgestaltung haben mir zum Teil gut gefal…

Besuch im Rosenpark

Gestern war wieder ein wunderschöner Sommertag!
Was liegt da für eine Rosenverrückte näher, als sich den Tag zu krönen mit dem Besuch eines Rosariums?

Also habe ich mir eine gute Freundin als Begleitung geschnappt, den Picknickkorb gefüllt und mich auf den Weg ins etwa 65 Km entfernte Dorf Labenz in Schleswig Holstein gemacht.

In Labenz angekommen, durften wir als erstes den Garten von Cordula besuchen. Es war eine Freude zu sehen, was sie in den 2 Jahren, in denen sie hier gärtnert bereits zu Wege gebracht hat. Sie hat und Pflanzen gezeigt, von denen ich bislang noch nie was gehört habe...und mir völlig unbekannte Rosen in wunderschönen Purpurtönen.... Liebe Cordula, es war mir ein Vergnügen ,dich und deinen Garten kennenzulernen.

Als wir dann in den L'age bleu Rosenpark kamen, hat mich diese Farbenpracht und Vielfalt an Pflanzen schier umgehauen.
Die Wegbereiterin, Raphaela Langenberg hat hier wirklich ein einzigartiges, wunderbares Projekt in die Realität umgesetzt.
Sie war auc…

Lieblingsclematis...

...habe ich überhaupt eine Lieblingsclematis?
Hm...eigentlich liebe ich immer die besonders, die gerade blüht.
 Im Mai ist es zuerst die Alpina, dann kommt die Clematis Montana mit ihrer überschäumenden, duftenden Blütenfülle....
und jetzt sind die Staudenclematis, die Viticellas und die Clematis texensis dran...da fällt die Auswahl wahrlich schwer.

Die Staudenclematis sind wunderbare Rosenbegleiter.

 Sie stören beim jährlichen Rückschnitt überhaupt nicht, da man sie ja im Winter eh ganz knapp überm Boden abschneidet, haben eine lange Blütezeit, sind gesund und haben fast die gleichen Bodenansprüche, wie die Rosen. Außerdem ist ihr blau oder violett die ideale Farbe, um das weiß, rosa, gelb oder apricot der Rosen noch zu unterstreichen.


Genau so gesund sind die texanischen Clematis. Da unser Garten nach Süden ausgerichtet ist, kommen mir immer mehr Texanerinnen in den Garten. Sie lieben nämlich Sonne und Hitze. An einer Südhauswand, wo so manches andere Gewächs schlapp macht, kommen …