Direkt zum Hauptbereich

Die etwas größeren...

Clematis habe ich hier noch gar nicht erwähnt. Also die, die groß genug werden, um sich in Bäume zu schlingen.
Ok, davon habe ich nur drei...aber die möchte ich euch auch gerne zeigen.

Den Anfang macht eine Clematis montana, also eine Bergwaldrebe. Hier gibt es viele schöne Sorten, die meistens weiß oder rosa blühen. Ich zeige euch hier die zartrosafarbene "Elisabeth".
Sie ist ein echter Schnellwachser! Schon nach zwei bis drei Jahren hat sie eine Höhe von 6Metern locker erreicht. Der Blütezeitpunkt erstreckt sich über ca. 4Wochen im Mai und dann bildet sie wahre Blütenwolken.
Meine musste im Sommer 2010 ganz zurückgeschnitten werden, weil die Fichte, die sie berankte, gefällt werden musste. Wie ihr seht, hat sie innerhalb einer Saison tüchtig aufgeholt.
Was auch schön ist, sie duftet ganz leicht nach Vanille...das nimmt man aber erst wahr, wenn man direkt vor ihr steht.
Aus der gleichen Gruppe wächst bei mir noch die Clem. montana Freda.
In einem sehr kräftigen rosaton mit schönem roten Laub berankt sie seit drei Jahren einen ollen Maschendrahtzaun.

Sie ist nicht so starkwachsend wie andere Montanas und lässt sich sehr gut leiten.
Auch sie blüht von Anfang bis Ende Mai, aber durch das rote Laub ist sie den ganzen Sommer attraktiv.

Die Dritte für heute ist auch eine recht groß wachsende Clematis, die schon Zeitig ab Mitte/Ende April blüht. Die Clematis alpina, also die Alpenwaldrebe.
Ich liebe ihre blauen Glöckchen! Sie ist sehr gesund und blühfreudig.

Hier seht ihr die botanische Form, die Glöckchen sind relativ klein, aber dafür zahlreich. Sie wird etwa 3m hoch.

Zum Schnitt kann ich soviel sagen, dass sie eigentlich keinen benötigen (Schnittgruppe1) Wenn sie aber zu groß werden sollten oder unten verkahlen, kann man sie nach der Blüte beliebig kürzen, das vertragen sie gut und sie haben den Sommer über Zeit, neue Blüten zu bilden.
Also ihr seht, Clematis ist eine Pflanzengattung mit vielen Gesichtern und vielen Möglichkeiten. Außerdem sind sie recht unkopliziert, wenn man ein paar Regeln beachtet.
Ich kann sie euch nur ans Herz legen.