Freitag, 28. März 2014

Es grünt so grün...

Der Frühling hält nun endgültig Einzug!
Sogar unser Pfirsichbaum

und die Zwetschge blühen bereits!
Der Schneeglanz legt sein schönstes blau an,

und die Primeln breiten sich tapfer im ganzen Garten aus.

Ich habe den Kampf mit dem Giersch wieder aufgenommen und meine Gemüsebeete geharkt...also Alles wie gehabt.
Aber dennoch ist jedes Gartenjahr wieder neu und aufregend, denn ich hab viele neue Pflanzen ausgesät, von denen ich gespannt bin, wie sie sich entwickeln werden. Ich werde demnächst berichten...

Kommentare:

Tinimaus hat gesagt…

Ui, so schöne Primeln hätte ich auch gern. Kannst du mir sagen, welche Sorte das ist? Liebe Grüße Bettina

CarpeDiem hat gesagt…

Das frische Frühligsgrün und die Farben sind einfach wunderbar. Ist es nicht schön, dass die Primeln langsam aber stetig mehr werden???
Lieben Gruß Cordula

♥ Garten No. 7 ♥ hat gesagt…

Kopf hoch, mit Geduld ist Giersch durchaus bekämpfbar. Immer konsequent die Wurzeln ausgraben, jedes kleinste Stück treibt wieder aus. Hier war auch Giersch im Garten, durchzog die Rasenflächen, wo jetzt meine Beete sind. Bei der Anlage der Beete haben ich die Erde akribisch durchwühlt und die Wurzeln herausgelesen. Nun kommen nur noch einzelne Gierschpflanzen, die ich dann sofort entferne.
Wusstest du, dass es vom Giersch auch eine Zierform mit panaschierten Blättern gib? Er wuchert nicht ganz so stark wie der Wilde. trotzdem habe ich ihn vorsichtshalber in einen Kübel gepflanzt.

Liebe Grüße, Vera

chagall hat gesagt…

Hallo Bettina, ich weiß leider nicht, welche Sorte, die habe ich von einer Dame hier aus unserem Dorf bekommen. Sie säen sich langsam selber aus und sind fast die ersten, die jedes Jahr blühen.

chagall hat gesagt…

Hallo Cordula, ja, ich liebe diese kleinen Primeln, die langsam aber sicher durch den Garten vagabundieren.

chagall hat gesagt…

Liebe Vera, wenn du wüsstest, was ich schon alles probiert habe, um den Giersch loszuwerden. nur mit Gift werde ich es nicht versuchen. Mir ist nur wichtig, dass meine schönen Rosen und Stauden nicht von den Ranken erstickt werden.... Den panaschierten Giersch habe ich mir natürlich auch angeschafft, obwohl GG mich für verrückt erklärt hat. Aber ich finde ihn so hübsch und er benimmt sich anständig, mehr kann man von einer Pflanze nicht erwarten.
Lieben Gruß von Heike

Vorboten

Wenn ein Garten jahrelang alleine vor sich hin wachsen kann, hat das nicht nur Nachteile. Es gibt nämlich zahlreiche Pflanzen, denen es gan...