Direkt zum Hauptbereich

Hagebutten

Die große Zeit der Hagebutten ist nun angebrochen.
Da heute so ein Traumwetterchen ist, bin ich schon früh durch den frostigen Garten geschlichen und hab Bilder gemacht.

Besonders schön finde ich die kleinen Hagebutten der Ramblerrosen. Hier Rambling Rector, die wirklich in Massen zu sehen sind:

Sehr ähnlich sind die Früchte von "Pauls Himalayan Musk"....habe ich schon erwähnt, was das für ein Monster ist?





Besonders große runde Früchte trägt zum Beispiel die Kletterrose Aloha von Kordes. Da sie eh nicht besonders gut nachblüht, schneide ich das Verblühte nur sporadisch ab und freue mich am Herbstschmuck:
Oben eine liebe alte Strauchrose "Fritz Nobis", sie blüht nur einmal aber dafür recht lange und sehr reich.

Wunderschöne knallrote Hagebutten hat die schottische Zaunrose...übrigens auch so ein Monster, bitte nur pflanzen, wenn ihr viel Platz habt!

Bei einigen Rosen war ich übrigens schon zu spät. Entweder hatte der Frost sie schon zu Matsch verwandelt, oder die Vögel haben sich schon satt gefuttert, wie hier:
Die Rosa Multiflora liebe ich eigentlich, wegen ihrer Minifrüchte, aber es sind kaum noch welche dran...



Tja und dann gibt es ja auch noch die unermüdlichen Rosen, die keine Zeit für Früchte haben:
Sommerwind ist eine davon und "Palmengarten Frankfurt"

Und natürlich die unverwüstliche "The Fairy"
Wenn ihr sehen wollt, wie die Rosen im Sommer aussehen, müsst ihr hier klicken.