Direkt zum Hauptbereich

ich bin begeistert vom Mulchmähen!






Also um es vorweg zu sagen, nein, ich bin nicht begeistert, wenn es ums Rasenmähen geht! Wir hatten für unseren ca. 700m² großen Rasen bislang einen Benzinrasenmäher, den ich gehasst habe!
Er war schwer, laut und außerdem habe ich ihn fast nie alleine an bekommen.

Wenn man mähen musste, war garantiert gerade das Benzin alle und man musste erst zur nächsten Tankstelle fahren....

Seit ca. drei Wochen dürfen wir nun einen Akku-Rasenmäher testen, genauer gesagt den
Stiga Combi 50 SAE

Ein Akkurasenmäher mit einer sehr leistungsstarken 80 Volt Batterie,
Wir sind wirklich begeistert!
GG mäht jetzt sogar freiwillig, ohne dass ich ihn ständig erinnern muss und auch mir macht der Mäher richtig Spaß.
Er hat einen Radantrieb und eine Schnittbreite von 48 cm, also auch größere Flächen sind kein Problem!
Das Mähergebnis ist perfekt1

Das Beste ist aber, wie ich finde die Mulchfunktion. Er häckselt den Rasenschnitt so klein, dass er als Mulch auf dem Rasen liegenbleibt und so als natürlicher Rasendünger fungiert und das Bodenleben aktiviert.
Von der Zeitersparnis und dem wegfallen des  Entsorgungsproblems  mal ganz zu schweigen.

Es bleibt mehr Zeit für schönere Dinge!

Rasenmähen gehört noch immer nicht zu meinen Lieblingsbeschäftigungen, aber mit dem Stiga wird das Leben ein großes Stück leichter!

Hier seht ihr den Stiga noch mal im Einsatz: