Direkt zum Hauptbereich

Baumblüte

Also eins liegt mir ja sehr am Herzen!
Der Garten sollte auch immer eine Nahrungsquelle für Wildtiere und Bienen sein.
Daher finde ich es sehr wichtig, möglichst viele Stauden und Gehölze mit viel Pollen und Nektar zu pflanzen.
Momentan freue ich mich so über meine Weidenblättrige Birne (Pyrus salicifolia)!
Sie blüht sehr üppig über Wochen, hat ein schönes grau-bläuliches Laub, einen grazilen Wuchs und das Beste: sie ist absolut unkompliziert und robust. Bei mir wächst sie im Kiesbeet und ist mit Lavendel unterpflanzt. Sie kommt mit diesem trockenen Platz bestens aus! Ich kann sie nur empfehlen.
Mein Exemplar ist etwa 4Jahre alt, sie wird 3-4 Meter hoch.



Mein Birnenspalier ist jetzt auch ein schöner Anblick, jetzt, im 4.Jahr, blühen die Birnen üppig und versprechen das erste Mal eine etwas größere Ernte. Im letzten Jahr waren es nur je zwei Früchte pro Baum :-)


Die 'Pastorenbirne' ist noch sehr klein...eventuell ist sie doch zu sehr beschattet vom Rosenrondell.