Mittwoch, 18. Mai 2011

Endlich hat es geregnet...

...und zwar gleich 3 Tage hintereinander.
Der Garten hat sich sichtlich erholt und einen Quadrantensprung nach vorn gemacht, was das Wachstum der Pflanzen angeht.
Okay, momentan sieht alles wie eine Wildnis aus, aber wenn ich erst mal die ganze Vogelmiere beseitigt habe...



Die Rose Frühlingsduft macht ihrem Namen alle Ehre...

Ich mag die Clematis Montana "Freda" so gern, weil sie neben der kräftigen Blütenfarbe auch noch mit rotem Laub was her macht. Daher ist sie auch nach der Blüte attraktiv.

Kommentare:

Annette hat gesagt…

Sieht doch schön aus dein Garten, Unkraut sieht man gar nicht. VG Annette

chagall hat gesagt…

Öhö, danke Annette, aber wenn man vorm Beet steht, springt einen der Wildwuchs schon an...;-)

Vorboten

Wenn ein Garten jahrelang alleine vor sich hin wachsen kann, hat das nicht nur Nachteile. Es gibt nämlich zahlreiche Pflanzen, denen es gan...