Direkt zum Hauptbereich

Gartenplanungen?!

Nun habe ich schon seit einer Ewigkeit nichts mehr gepostet!
Der Grund dafür ist, dass ich meinen geliebten Garten in diesem Sommer verlassen muss und zu neuen Ufern aufbrechen werde.
Da fehlte mir einfach die Lust, meinen alten Garten weiter zu gestalten und darüber zu berichten....

Mir wird ein wenig wehmütig, wenn ich an all die wunderbaren Pflanzen denke, die ich hier zurück lassen muss.
Habt ihr Lust, euch mit mir noch mal meine Lieblingsbilder aus dem letzten Sommer anzuschauen?
Der Seidenmohn blüht inzwischen jeden Sommer, da er sich durch Selbstaussaat gut erhält

'Geranium Orion'

Meine Lieblingsclematis, da ewig blühend und unverwüstlich: vitic. 'Romantika'

Vor ein paar Jahren zugewandert: Clematis Texensis 'Peveril Profusion'

Neu im letzten Jahr und schon wunderschön: Geranium Psilostemon 'Kolchis'
Natürlich dürfen die Rosen nicht fehlen, bei meiner Rückschau! Ich habe übrigens den größten Teil der Rosen im November ausgegraben und in den neuen Garten gepflanzt....ich hoffe, sie überleben dort den Winter, denn zwischenzeitlich herrschten dort in Nordhessen schon Temperaturen unter -14°C... das kennen wir ja hier im Norden kaum.
'Golden Celebration' in Gesellschaft von der Clematis integrifolia 'New Hendersonii'

Rosa 'Vivid'


Beetrose 'Sweet Pretty'

Albertine und Jasmina vor dem Präriebeet.


Meine liebe Strauchrose 'Rosarium Uetersen' 

'Paul's Himalayan Musk' blüht weiterhin hier...

genau wie ''Rambling Rector', der hier einfach seinen Platz hat!

Das Rosenrondell ist bereits umgezogen...

Die rote Strauchrose bleibt hier!

Basayes Purple Rose fasziniert mit ihren extrem dunklen Blüten.

'Golden Wings' blüht im neuen Garten hoffentlich genau so schön.

'Paul's Scarlet Climber' und die Kletterhortensie dürfen hier weiter wuchern!
Ich glaube, wir haben etwa 45 Rosen ausgegraben und umgesiedelt... aber ich hätte es nicht übers Herz gebracht,sie alle hier zu lassen. Schließlich ist nicht klar, ob wieder ein Gartenmensch in das Pfarrhaus einzieht, oder nicht. Ich habe schon einmal einen Garten verlassen und von dem war nach zwei Jahren nichts mehr übrig...

Im kommenden Frühling werde ich den Garten hier wieder etwas "pflegeleichter " gestalten... dann werden auch noch ein paar meiner Lieblingsstauden geteilt....
den neuen Garten kann ich leider noch nicht richtig planen, er ist voller Pflanzen und ich muss erst mal sehen, was gut und was weniger gut ist. Auch die Lichtverhältnisse kenne ich noch nicht genau... ich weiß nur, dass ich wesentlich weniger Platz haben werde, als jetzt. Mein Gemüsegarten wird also sehr schrumpfen...

Inzwischen habe ich mich aber mit dem Gedanken angefreundet,in einer neuen Gegend zu gärtnern...Stehen bleiben soll man ja nicht, und lieber nach vorne schauen, als dem Vergangenen nachzutrauern, also in diesem Sinne wünsche ich uns allen ein gutes neues Gartenjahr, was es uns auch immer bringen wird!