Direkt zum Hauptbereich

Und plötzlich ist ein neues Gartenjahr angebrochen...

Hallo ihr da draußen, nach langer Pause hab ich mal wieder den Weg ins www gefunden.
Komisch, die Zeit ging auch ohne bloggen herum ;-)
Aber bei diesem miesen, stürmisch-nass-kaltem Winterwetter zieht es mich doch wieder an den PC.

In meinem Garten ist nicht viel passiert in dieser Zeit, aber jetzt bin ich voller Tatendrang und plane meine Gartenbeete...

Bei Durchsicht meiner noch vorhandenen Gemüsesamen musste ich allerdings feststellen, dass die meisten von ihnen Schimmelbefall hatten....
Tja, das ist zwar schade, macht aber Platz für Neues!

Außerdem muss ich einige Änderungen in meinen Blumenbeeten vornehmen, jetzt ist ja genau die richtige Zeit, die Gartenbilder des Vorjahres zu betrachten und kritisch zu hinterfragen, wo etwas gelungen ist und wo man besser noch mal eingreift...

 Bei meinem Rosenrondell mit den historischen Sorten freue ich mich, dass die neu gepflanzten Rosenschätze so gut gewachsen sind. Nun muss ich noch ein bisschen Struktur ins Beet bekommen und die Staudenauswahl überdenken.
 Dieses ist das gelb/blaue Beet... da muss noch mehr gelb rein...

 Dieses Beet habe ich im Herbst bereits vergrößert und noch ein paar Malerrosen dazu gepflanzt. Das ist das "Eyecatcher" Beet.

 Die Ramblerrose 'Pauls Himalayan Musk' hat inzwischen die umliegenden Sträucher erobert...Widerstand ist zwecklos!
Hier noch mal das Rosenrondell. Im Vordergrund die erst zweijährige 'Sissinghurst Castle' Sie ist wunderbar gesund und blüht überreich. Allerdings breitet sich der Wollziest ziemlich frech aus...mal sehen, ob er bleiben darf.