Samstag, 13. Januar 2018

Alles auf Anfang!

Ich melde mich zurück im www und wünsche euch allen noch ein wunderbares neues Jahr!
Lange war es still hier und ich habe ernsthaft mit mir gerungen, diesen Blog weiterzuführen, oder aufzuhören...finde aber, dass er auch so etwas wie ein Gartentagebuch ist... also mache ich einfach weiter.

Nun sind wir also umgezogen.... es viel mir sehr schwer, meinen alten Garten aufzugeben, das könnt ihr mir glauben.
Zumal der neue Garten jahrelang vor sich hin wachsen durfte und somit sehr viel Aufräumarbeiten zu tun sind.
Ich fange also ganz von vorne wieder an...
unzählige Stauden und Rosen...

durften mit umziehen

Wildwuchs, wohin das Auge blickt... 

Aber der Strandkorb steht schon mal...
Ihr seht, genug Platz für Ideen gibt es hier und wir waren im letzten Herbst auch schon fleißig und haben ein bisschen Kleinholz gemacht... es geht halt alles langsam voran.
Ach so, bitte entschuldigt, die dürftige Qualität der Bilder...sind nur Handyfotos. Ich muss mich zur Gartenfotografie wieder durchringen..

Vorboten

Wenn ein Garten jahrelang alleine vor sich hin wachsen kann, hat das nicht nur Nachteile. Es gibt nämlich zahlreiche Pflanzen, denen es gan...